Lehrstuhl AMANZ erhält Fördergelder der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

Der Lehrstuhl AMANZ erhält zur Durchführung des Projekts „Bischof Otto von Bamberg in Pommern: Binationales Forschungsprojekt für Studierende“ Fördergelder der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit (SDPZ). Die Förderung wurde gemeinsam mit der Abteilung für Historische Archäologie der Universität Wrocław eingeworben.

Vom 01.10. bis 08.10.2023 beschäftigen sich Studierende beider Universitäten auf einer gemeinsamen Exkursion in die Woiwodschaft Westpommern mit der ersten Missionsreise des Bischofs nach Pommern (Blogbeitrag vom 03.04.2023). Otto von Bamberg schuf im 12. Jahrhundert die Voraussetzungen für eine nachhaltige Christianisierung der Region an der Ostsee. 

Freuen Sie sich im weiteren Projektverlauf auf einen neuen Band der Reihe AMANZnotizhefte, den die Studierenden gemeinsam verfassen werden. In diesem werden sie die Ergebnisse ihrer Beschäftigung mit Otto und seiner Epoche einer breiten Öffentlichkeit in kurzen wissenschaftlichen Essays präsentieren.

Das Büchlein erscheint 2024 pünktlich zum 900-jährigen Jubiläum von Ottos Aufbruch zu seiner ersten Missionsreise im Jahr 1124. Otto von Bamberg zählt zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der pommerschen Geschichte.



Diesen Blogbeitrag zitieren
elenareus (2023, 28. September). Lehrstuhl AMANZ erhält Fördergelder der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit. AMANZ-notiz-blog. Abgerufen am 25. Juni 2024, von https://amanzblog.hypotheses.org/576

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.